Keramik - Pflegehinweise

Das porenlose Material zeichnet sich mit seiner enormen Hitzebeständigkeit, gepaart mit einer extremen Kratz- und Schnittfestigkeit, als idealer Partner für den täglichen Gebrauch im Alltag aus. Auch nach Jahren wird sich Ihre Arbeitsfläche wie am ersten Tag von ihrer schönsten Seite zeigen. Weder haushaltsübliche Säuren, noch Hitze, können der Fläche etwas anhaben – sie macht fast alles mit.

Besondere Pflegemittel sind nicht notwendig. Für die tägliche Reinigung ist ein gewöhnliches Haushaltstuch und etwas Wasser ausreichend. Gegebenenfalls können handelsübliche Haushaltsreiniger, Glasreiniger oder eine milde Scheuermilch (Ceranfeldscheuermilch) verwendet werden (ACHTUNG - bei den glänzenden Oberflächen keine Scheuermilch verwenden). Um trockene Essensreste zu entfernen, verwenden Sie einen Holz- bzw. Kunststoffschaber oder eine Metalklinge, wie sie zum Reinigen von Ceranfeldern empfohlen werden.

Bitte beachten Sie, dass alle schichtbildenden Mittel z.B. Spülmittel einen Film auf der Oberfläche Ihrer Arbeitsplatte hinterlassen. Dies kann im Laufe der Zeit zu einem unschönen Erscheinungsbild (Schlieren) sowie Fleckempfindlichkeit führen. Hier wird dann dringend eine komplette Grundreinigung mit Scheuermilch empfohlen. Um dies im Vorfeld zu vermeiden, verwenden Sie nur geeignete Reinigungsmittel!

tl_files/smb/content/images/PDF-Icon_32px.pngPflegehinweise Keramik

// // Suchbegriff in Suche eintragen, wenn leer // // // Facebook //